...wo und wie Die Region Kampanien ist die Bevölkerungsdichteste Region Italiens und ist mit seien fast 6.000.000 Einwohnern die zweitgrößte von Italien. Sie liegt im südlichen Teil der Halbinsel und seine Hauptstadt ist Neapel. Kampanien hat auch vier andere Provinzen: Avellino, Benevento, Caserta und Salerno. Im Westen und Südwesten grenzt sie am tyrrhenischen Meer, im Nord-West ist sie mit der Region Lazio benachbart, im Norden mit Molise, während im Osten mit Apulien und Basilikata. Das Gebiet ist aus 80% von Hügeln und Bergen gebildet. Die Apenninen beginnen im Südosten, entlang der Küste findet man vulkanische Massive, während im Süden findet man einige fruchtbare Ebenen, wie jene von Paestum und Salerno. Einige Küsten sind von großer Schönheit, wie die von Sorrento und die Amalfiküste. Zu Kampanien gehören ebenfalls die Archipele von Capri, Ischia, Procida und anderen kleineren Inseln. Die ganze Zone hat mehrere aktive Vulkane, von den berühmten Vesuv, bis zu Roccamonfina, die Phlegräischen Felder, jene der Insel von Ischia und Procida, sowie mehrere Vulkane die unter dem Meeresgrund des Golfs liegen. ...was ist zu sehen und zu tun Dank den vulkanische Boden ist die Fruchtbarkeit des Bodens sehr hoch, so dass die Region unter denen ist, die am meisten in der Landwirtschaft produzieren und zur gleichen Zeit viele qualitativ hochwertigen DOP (Denominazione d'Origine Protetta, geschützte Bezeichnung für den Ursprung des Lebensmittels) Produkte kultivieren. Einige von diese Produkte sind die San Marzano Tomaten, Olivenöl, Wein, Zitronen der Amalfi Küste für die Herstellung des berühmten Limoncello, Auberginen, Kartoffeln und Erdnüsse für der Vorbereitung von Turrón. Neben der Landwirtschaft gehört Kampanien zu den Süditalienischen Regionen die industriell am meisten entwickelt sind, Hauptsächlich die Lebensmittel Verarbeitung (Tomaten, Olivenöl und Nudeln), aber auch im Maschinenbau, Schiffbau, Luft und Raumfahrt. Von hoher Qualität ist auch die Produktion von Ton und Töpferwaren, wie zum Beispiel jene von Capodimonte, sowie die Herstellung von Schmuck. Kampanien ist sowohl reich an historischen und künstlerischen Erbes. Eine von diesen ist die einzigartige antike Stadt Pompeji, die von der Asche des Vesuvs im Jahre 79 n. Chr. begraben wurde. Dazu gehören auch Herculaneum, Paestum und neuerdings, der Königspalast von Caserta, einer der schönsten in ganz Europa, sowie zahlreiche andere Werke des neapolitanischen Barock, einschließlich die Certosa di Padula, in der Provinz von Salerno, der größte Italiens. Mehrere Sehenswürdigkeiten hat auch die Stadt von Neapel, in denen sich unter anderem die berühmten römischen Katakomben und das griechische Theater befinden.

Showing 2 from 2 Items

Count:
Sort by:
Order:

An der herrlichen Küste des Cilento, der klimatisch einzigartingen Landschaft südlich von Salerno, liegt im Schatten uralter Olivenbäume das 14.000 qm große Areal des Campingdorfes “LA SIESTA”. Di e zum Meer hin abfallenden Terrassen…